UNSER LEISTUNGSSPEKTRUM BUNDESWEIT & BENELUXSTAATEN

UNSER TÄTIGKEITSPROFIL

  • bemannter Vortrieb DN 1200 - DN 2000
    Beim bemannten Vortrieb ist der Arbeitsplatz des Maschinenfahrers nur wenige Meter von der offenen Ortsbrust entfernt. Dadurch kann er den Abbau sehr genau kontrollieren und auf Änderungen in der Geologie umgehend mit entsprechenden Maßnahmen reagieren. Ein Beispiel ist die Freilegung und Bergung von großen Findlingen oder Hindernissen ohne Erstellung von aufwendigen Schächten. Der direkte Sichtkontakt zur Geologie ist auch bei der Steuerung von Vorteil.
  • Räum-Pressbohrverfahren
    Stahlrohre DN 200 - DN 1400 
    Stahlbeton DN 400 - DN 1000

    Beim Bohrpressverfahren erfolgt der unterirdische Vortrieb von Rohren gleichzeitig mit dem Bodenabbau(Bohrkopf an der Ortsbrust) und der Abförderung des Bodens durch die Förderschnecke in die Startgrube. Der Boden wird aus der Startgrube mit dem Bagger entnommen und seitlich abgelagert.
  • Rammverfahren bis DN 1400
    Mit dem dynamischen Rohrvortrieb im Rammverfahren lassen sich Stahlrohre besonders wirtschaftlich ohne Presswiderlager vortreiben.

Einsatzgebiete 

  • Bahnpressungen
  • Bundesautobahnen
  • Strassen
  • Pipeline
  • Gewässer